Freie Montessori Schule Berlin

Kleinkindgemeinschaft, Kinderhaus, Grundschule, Sekundarschule I und II, Jugendschule

Freiheit, Begeisterung, Erfahrung und Verantwortung sind die Grundlagen unserer Pädagogik nach Maria Montessori. Wir begleiten und unterstützen Kinder und Jugendliche in ihrer individuellen Entwicklung mit einem ganzheitlichen Ansatz.

In der Kleinkindgemeinschaft und im Kinderhaus ermöglicht die vorbereitete Umgebung Kindern zwischen 1,5 und 6 Jahren eine ihrem Alter entsprechende Erfahrung von Selbstständigkeit und Miteinander. In dieser entscheidenden Phase entstehen die Grundlagen für ein gesundes Selbstbewusstsein.

Grundschule, Oberschule, Jugendschule und Oberstufe – vom Schuleintritt bis zum Abitur begleiten und unterstützen wir Kinder und Jugendliche darin, ihre einzigartigen Potenziale zu entdecken und zu entfalten – fach- und altersübergreifend.

2004 nahm die Freie Montessori Schule Berlin ihren Betrieb auf. Die Köpenicker Bildungseinrichtung startete mit 15 Schülerinnen und Schülern bis Klassenstufe sechs sowie zwei Kinderhaus-Kindern. Heute sind es rund 350 Kinder und Jugendliche bis zur 13. Jahrgangsstufe. Die Montessori Stiftung Berlin wurde von Eltern bzw. dem Trägerverein dieser Schule gegründet.

Die Freie Montessori Schule Berlin ist eine lernende Institution. Was einst im Leitbild festgeschrieben wurde, ist heute gelebte Realität. Die Aufbauphase ist beendet. Nun stellt sich die Schule den neuen Herausforderungen einer gewachsenen, etablierten Organisation und macht weitere Erfahrungen. Von diesem Erfahrungsschatz profitieren alle Schulen in Trägerschaft der Stiftung.

Anschrift
Köpenzeile 125, 12557 Berlin-Köpenick

Schulleitung
Andrea Donath (Kleinkindgemeinschaft und Kinderhaus), Kirsten Erb (Grundschule), Timo Nadolny (Oberschule und Oberstufe)

Telefon
030 – 330 999 001

E-Mail
post@montessori-schule-berlin.de

Website
www.montessori-schule-berlin.de