Montessori Oberstufe Berlin

Montessori Oberstufe Berlin - Logo

Dein Weg zum Abitur:
Verbundene Unterrichtsinhalte, Selbständigkeit im Lernen und eine starke Gemeinschaft

Im Sommer 2020 startet die reformierte Oberstufe der Montessori Stiftung Berlin. „In drei Jahren werden junge Menschen hier sinnvoll auf das Abitur vorbereitet. Das ist die oberste Priorität.“, sagt der designierte Schulleiter Florian Fleischmann, Studienrat für Englisch und Politik. „Dabei werden sie nicht nur Punkten nachjagen, sondern auch Raum für ihre Persönlichkeitsbildung haben.“ 

Die Leitgedanken der neuen Oberstufe sind:

  • verbundene Unterrichtsinhalte
  • Selbständigkeit im Lernen
  • eine starke Gemeinschaft.

An der Montessori Oberstufe Berlin werden die fachlichen Inhalte des Lehrplans mit einer individuellen Förderung verknüpft. Außerdem bekommen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, selbst Verantwortung für den eigenen Lernprozess zu übernehmen. Dabei haben die Pädagogen ihre Schüler stets im Blick.

Gestandene Lehrerpersönlichkeiten (mit Staatsexamen, Erfahrungen im Aufbau von Oberstufen und der Montessori-Pädagogik) stehen den jungen Menschen als Mentoren zur Seite. Sie begleiten die Schülerinnen und Schüler sowohl fachlich als auch persönlich auf ihrem Weg zur Abitur. In altersgemischten Lern- und Mentorengruppen unterstützen sich die Lernenden zudem gegenseitig. In gemeinsamen Oberstufenversammlungen können die jungen Menschen die Gestaltung ihres Schulalltags beeinflussen und Verantwortung für die Gemeinschaft übernehmen.

Infoabende

Aktuell finden keine Infoabende mehr statt.

Ein persönliches Gespräch zu einem individuellen Termin ist jedoch noch möglich. Dazu schicken Sie uns einfach eine E-Mail an oberstufe@montessori-stiftung.de, um den Termin gemeinsam abzustimmen. Das Gespräch kann online geführt werden oder direkt in den Räumlichkeiten der Oberstufe.

Standort

Schlangenbader Straße 31, 14197 Berlin-Wilmersdorf

Sprachen

Die zweite Fremdsprache Spanisch kann in der Oberstufe fortgeführt werden. 

Orientierungsphase in Klasse 11

Der 11. Jahrgang dient dazu, den unterschiedlichen Lernstand, den die Jugendlichen mitbringen, zu erfassen und alle Schritt für Schritt auf das Kurssystem in den Klassen 12 und 13 vorzubereiten. 

Schon hier lernen die Schülerinnen und Schüler besondere Lernformate wie fächerübergreifende Module, selbstgesteuerte Schulwochen und den gemeinsamen Oberstufentag kennen, die sie durch die gesamte Abiturphase begleiten werden. 

Außerdem gibt es bis zu sechs Wochen Zeit, ein Praktikum zu absolvieren. Das kann gern auch im Ausland stattfinden. Wer diese Zeit lieber für einen Auslandsaufenthalt als Gastschüler/in nutzen möchte, kann das ebenfalls tun.

Kurssystem in Klasse 12 und 13

In den Klassen 12 und 13 lernen die Schülerinnen und Schüler mit Reformelementen und einem besonderen Leistungskurssystem, das den Schülerinnen und Schülern mehr Wahlmöglichkeiten einräumt. 

Es gibt gemeinsamen Unterricht in jedem Fach, Vertiefungsunterricht für die Leistungskursschüler und selbstgesteuerte Lernwochen. Alle Hauptfächer können als Leistungskurse belegt werden (Deutsch, Englisch, Mathematik). Die weiteren Leistungskurse werden in Abstimmung mit den Interessen der Schülerinnen und Schüler festgelegt. Das können zum Beispiel sein: Biologie, Geschichte, Politik, Philosophie oder Kunst.

Der fächerübergreifende und der projektbezogene Unterricht werden auch in den Klassen 12 und 13 fortgesetzt, ebenso die Mentorierung durch Lehrer/innen und Mitschüler/innen in kleinen Gruppen. 

Dein Oberstufen-Team

Florian Fleischmann (Schulleitung, Studienrat für Englisch und Politik)

Montessori Oberstufe Berlin: Florian Fleischmann im Gespräch über eine starke Schulgemeinschaft, über die Struktur und über die besondere Rolle der Lehrkräfte

Dr. Sabine Marsch (Studienrätin für Biologie und Chemie)

Montessori Oberstufe Berlin: Dr. Sabine Marsch im Gespräch über die Lernexpeditionen und über die Vorbereitung der Schüler*innen auf die Zeit nach der Schule – bereits im Schulalltag

Astrid Wiese (Studienrätin für Deutsch und Philosophie)

Montessori Oberstufe Berlin: Astrid Wiese im Gespräch über die fächerverbindenden Elemente an der Oberstufe

Txomin Ayastuy (Lehrer für Kunst und verantwortlich für die Holzwerkstatt)

Montessori Oberstufe Berlin: Txomin Ayastuy im Gespräch über die Möglichkeit eines Auslandspraktikums

Kosten

Als Einrichtung in freier Trägerschaft ist die Montessori Oberstufe Berlin auf die Erhebung von Elternbeiträgen angewiesen. Diese richten sich nach dem Einkommen der Familie und betragen 4,5 Prozent des maßgeblichen Einkommens. Es gibt einen Geschwisterrabatt (gilt für alle Geschwisterkinder an Einrichtungen in Trägerschaft der Montessori Stiftung Berlin). Schulgeldermäßigungen und -befreiungen sind für Einkommen unter 30.000 Euro auf Antrag und mit Vorlage der entsprechenden Nachweise möglich.

Es fällt eine Aufnahmegebühr von 500 Euro für alle Schülerinnen und Schüler an, die nicht aus einer der Trägerschulen der Montessori Stiftung Berlin kommen. 

Detaillierte Informationen zu den Elternbeiträgen finden Sie in unserer Beitragsordnung: 

Anmeldung

Die Anmeldung zur Montessori Oberstufe Berlin ist im ersten Schritt den Schülerinnen und Schülern der Schulen in Trägerschaft der Montessori Stiftung Berlin vorbehalten. Verbleibende Kapazitäten werden in einem zweiten Schritt an externe Interessenten vergeben.

Zur Anmeldung sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • ausgefülltes Anmeldeformular
  • Halbjahreszeugnis der Klasse 10 mit Übergangsprognose
    oder, sofern vorhanden: MSA-Zeugnis bzw. Übergangsberechtigung in die gymnasiale Oberstufe eines anderen Landes
  • aktuelle Schreibprobe aus dem Fach Deutsch (handschriftlich)
    z.B. Schulaufgabe oder Klassenarbeit (Mindestlänge: eine halbe DIN-A4 Seite)
  • einschlägige Diagnosen, Testergebnisse, Zertifikate (optional)
  • eigenes Unterrichtsprodukt (wenn vorhanden)

    Hinweis: Die Vorlage von Diagnosen, Testergebnissen, Zertifikaten und Unterrichtsprodukten ist nicht zwingend notwendig. Wir erachten den Austausch dazu jedoch als hilfreich und sinnvoll für unsere Vorbereitung und die Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schülern.

Bitte senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular (per Post oder E-Mail) an:

Die anderen Unterlagen können mit dem Anmeldeformular eingereicht, nachgereicht oder zum Kennenlerngespräch mitgebracht werden. (Bitte bei allen Unterlagen auf deutliche Namensnennung des Kindes achten!)

Rückfragen

Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 030 – 83 22 38 34 oder per E-Mail an info@montessori-oberstufe.de gern zur Verfügung.

Hinweise zum Aufnahmeverfahren

Die Anzahl der Schulplätze ist begrenzt. 

Sofern wir beim Zugang des Anmeldeformulars Kapazitäten haben, schicken wir Ihnen nach Eingang des Anmeldebogens einen Schulvertrag und weitere Informationen zeitnah zu. 

Die Schulplätze werden nach der Reihenfolge des Eingangs der unterschriebenen Verträge vergeben. 

Bis zum 30. April des Kalenderjahres haben die Bestandsschülerinnen und -schüler der Schulen in der Trägerschaft der Montessori Stiftung Berlin Vorrang bei der Vergabe der Schulplätze.

Nach Eingang der Anmeldung finden Kennenlerngespräche mit den Jugendlichen in den Räumen der Montessori Oberstufe Berlin statt. Sie werden dafür vom Unterricht an ihrer aktuellen Schule freigestellt und erhalten die Einladung mit den Terminen direkt per E-Mail.

Weitere Informationen

In folgenden Dokumenten finden Sie die wesentlichen Informationen noch einmal zusammengefasst bzw. ausführlicher erläutert:

Aktuelles