Kuratorium

Dr.-Ing. Beate Mattuschka

Dr.-Ing. Beate Mattuschka ist seit Herbst 2013 Mitglied und seit Sommer 2014 Vorsitzende des Kuratoriums. Im Herbst 2016 wurde sie vom Förderverein der Freien Montessori Schule Berlin für weitere 3 Jahre als Kuratoriumsmitglied ausgewählt.
Beate Mattuschka hat zwei Kinder, die an der Freien Montessori Schule Berlin erfolgreich ihre Schulabschlüsse meisterten. Beruflich ist Beate Mattuschka als Gutachterin im Bereich Gebäudeschäden und Gebäudehygiene tätig.
Dr. Klaus Ulbricht
Dr. Klaus Ulbricht, Bezirksbürgermeister von Treptow-Köpenick a.D., ist stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums. Der promovierte Chemiker, Jahrgang 1938, war Wissenschaftler an der Akademie der Wissenschaften bis er 1991 in die Politik wechselte. Erst als Bezirksstadtrat für Finanzen und Wirtschaft, dann als Bürgermeister stand er der Bereicherung der Bildungslandschaft durch freie Schulen sehr offen gegenüber. Er hat fünf Enkelkinder.
Version 2 Dr. Jörg Boysen
Dr. Jörg Boysen ist Mathematiker und Unternehmensberater i.R. Er war in der Aufbauzeit langjähriger Vorsitzender des Montessori-Zentrums Hofheim. Seit 2003 engagiert er sich auf Landes- und Bundesebene und wurde 2014 zum ehrenamtlichen Vorsitzenden des Montessori Dachverbands Deutschland (MDD) gewählt. Sein Fokus ist die Verbesserung der Qualität und die Zukunftssicherung der deutschen Montessori-Institutionen und –Strukturen. 
Portrait Nizar Rokbani Nizar Rokbani
Als Sohn tunesischer Einwanderer hatte Nizar Rokbani es nicht leicht in der Schule. Bis ein Lehrer in sein Leben trat, der an ihn glaubte. Das gab ihm Selbstvertrauen, Nizar machte Abitur, studierte – und aus dem Arbeitersohn aus Moabit wurde ein erfolgreicher Unternehmer. Seine Vision ist es, dass alle Kinder in der Schule eine faire Chance bekommen, weil die Lehrer an ihre Schüler glauben. Deswegen gründete Nizar 2016 die Freudberg Gemeinschaftsschule.
Annika Albrecht
Annika Albrecht ist eine international erfahrene Montessori-Pädagogin. Die Fachlehrerin für Englisch engagiert sich weltweit für einen zeitgemäßen Fremdsprachenunterricht und forscht dazu in Zusammenarbeit mit der TU Braunschweig. Sie war maßgeblich am Aufbau des Internationalen Klassenzimmers beteiligt und bildete sich in der Montessori-Pädagogik der 3. Entwicklungsstufe (12 bis 18 Jahre) fort. Heute steht Annika als Fachberaterin für die Sekundarstufe 1, Fremdsprachen und Internationalisierung allen Stiftungsschulen zur Verfügung. Sie hat eine Tochter, die bis zum Mittleren Schulabschluss an der Freien Montessori Schule Berlin lernte und nun ihr Abitur macht.
Stefan Schmidt
Stefan Schmidt war viele Jahre geschäftsführender Gesellschafter eines Autohauses und ist seit Herbst 2012 als Kuratoriumsmitglied engagiert.  Im Herbst 2016 wurde er vom Förderverein der Freien Montessori Schule Berlin für weitere 3 Jahre als Kuratoriumsmitglied ausgewählt. Stefan Schmidt hat drei Kinder, zwei davon lernen an der Freien Montessori Schule Berlin.
Maik Bormeister
Maik Bormeister hat im Jahr 2009 die Stiftungsgründung mit vorbereitet und umgesetzt. Als Angestellter bei der Toll Collect GmbH verantwortet und steuert er den zentralen Betrieb der Maut-Systeme. Seine Kenntnisse und Erfahrungen im Management von Organisationen bringt er in die Montessori Stiftung Berlin ein. Der verheiratete Vater von vier Kindern mag gutes Essen und wandert gern am Meer und im Gebirge.