Kuratorium

 

Martin Rottmann
Vorsitzender des Kuratoriums
(kooptiert als externes Mitglied)

Martin Rottmann war seit Anfang 2011 Mitglied im Gründungsteam der Montessori-Schule Heiligensee und seit 2013 Vorstandsmitglied im Montessori-Heiligensee e.V. Seit dem 26.08.2019 ist er Mitglied im und seit 2021 Vorsitzender des Kuratoriums der Montessori Stiftung Berlin. Martin Rottmann hat drei Kinder, von denen der Jüngste zu den ersten Kindern der Montessori-Schule Heiligensee gehörte. Beruflich ist der studierte Bachelor of Economics und MBA seit über 15 Jahren in leitender Position im Kapitalmarktgeschäft der Berliner Volksbank eG tätig und kann dadurch seine Expertise insbesondere im Finanzwesen in die Stiftung einbringen.

Dr. Jörg Boysen
stellvertretender Vorsitzender und Vorsitz des Finanzauschusses
(kooptiert als externes Mitglied)

Dr. Jörg Boysen ist Mathematiker und Unternehmensberater i.R. Er war in der Aufbauzeit langjähriger Vorsitzender des Montessori-Zentrums Hofheim. Seit 2003 engagiert er sich auf Landes- und Bundesebene und wurde 2014 zum ehrenamtlichen Vorsitzenden des Montessori Dachverbands Deutschland (MDD) gewählt. Sein Fokus ist die Verbesserung der Qualität und die Zukunftssicherung der deutschen Montessori-Institutionen und -Strukturen. 

Kerstin Behnke
Protokollführerin
(kooptiert als pädagogische Mitarbeiterin der Stiftung)

Kerstin Behnke ist seit 2007 als Montessori-Pädagogin und Studienrätin für Mathematik und Physik am Montessori Campus Berlin Köpenick tätig und unterstützt derzeit ebenso als Breathworkerin und Consultantin für integrale Entwicklung (CID) innere und äußere Entwicklungsprozesse von Menschen. Sie ist langjähriges Mitglied des Fördervereins der Freien Montessori Schule Berlin. Kerstin Behnke hat drei Kinder, die derzeit studieren und die Vorteile der Montessori-Pädagogik bzgl. des selbständigen, individuellen Lernens bis heute zu schätzen zu wissen.

Dr.-Ing. Beate Mattuschka
(kooptiert als Mitglied des Fördervereins des Montessori Campus Berlin Köpenick)

Dr.-Ing. Beate Mattuschka ist seit Herbst 2013 Mitglied und seit Sommer 2014 Vorsitzende des Kuratoriums. Im Herbst 2016 wurde sie vom Förderverein des Montessori Campus Berlin Köpenick für weitere 3 Jahre als Kuratoriumsmitglied ausgewählt. Beate Mattuschka hat zwei Kinder, die am Montessori Campus Berlin Köpenick erfolgreich ihre Schulabschlüsse meisterten. Beruflich ist Beate Mattuschka als Gutachterin im Bereich Gebäudeschäden und Gebäudehygiene tätig.

Jacob Chammon
(kooptiert als externes Mitglied)

Jacob Chammon ist Produkt- und Projektmanager beim Forum Bildung Digitalisierung in Berlin und verantwortlich für den Bereich „Schulleitungsunterstützung“. Er ist ehemaliger Schulleiter der Deutsch Skandinavischen Gemeinschaftsschule in Berlin – eine Schule der Montessori Stiftung Berlin. Jacob ist gebürtiger Däne, ausgebildeter Lehrer und hatte als Schulleiter viel Kontakt mit der Montessori-Pädagogik. In Dänemark arbeitet er seit Jahren als Coach für Schulleitungen und Schulträger. Er hat zahlreiche didaktische Bücher und Unterrichtsmaterialien im Bereich Englisch und Deutsch als Fremdsprache geschrieben und veröffentlicht – analog und digital.

Rafael Kugel
(kooptiert als Mitglied des Fördervereins des Montessori Campus Berlin Köpenick)

Rafael Kugel ist Gründer und Unternehmer. Er besuchte 13 Jahre die Freie Waldorfschule Überlingen am Bodensee. 1996 zog Rafael Kugel nach Berlin. Nach seinem wirtschaftswissenschaftlichen Studium gründete er erfolgreich mehrere Unternehmen. Aktuell baut Rafael Kugel das Unternehmen Havelwasser auf, ein Berlin-Brandenburgisches Getränke-Startup rund um die Birne und um das Gedicht von Herrn Ribbeck zu Ribbeck im Havelland. Rafael Kugel ist Vater von zwei Kindern, die beide den Montessori Campus Berlin Köpenick besuchen.