Newsblog

Große Praktische Arbeit 2020: Vielfältig und digital

Ein motorisiertes Fahrrad, eine aus Holz gebaute Sonnenuhr oder die Programmierung eines Internetforums: Die GPA-Präsentation 2020 ist so vielfältig wie engagiert. An zwei Tagen haben die Schüler*innen der 10. Klasse des Montessori Campus Berlin Köpenick ihre individuellen Produkte präsentiert. Erstmals ließ sich die Präsentation über einen Livestream verfolgen.

„Das Hauptsymptom der Adoleszenz ist ein Zustand der Erwartungshaltung, eine Neigung zu kreativer Arbeit und die Notwendigkeit der Stärkung des Selbstvertrauens.“
– Maria Montessori –

Die Aufregung ist spürbar. Scheinwerferlicht und Mikrofone sind aus- und eingerichtet. Eltern, Mitschüler*innen, Ehemalige und Jury haben im Atrium Platz genommen. Alena ist die erste, die ihre Große Praktische Arbeit präsentieren darf. „In meiner Freizeit gehe ich gern Second Hand shoppen und gestalte Sachen um. So bin ich auf die Idee gekommen, ein Outfit für jede Jahreszeit zu nähen und zu gestalten.“, erklärt sie ihre Ideenfindung. Sie erklärt, welche Gedanken hinter den Outfits stecken und wie diese entstanden sind. Im theoretischen Teil beschäftigt sich Alena daraufhin mit Fast Fashion, deren Auswirkungen und was jeder Einzelne dagegen tun kann. Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sind auch bei allen folgenden Produkten ein großes Thema.

Mit Zeitdruck umgehen und Verantwortung übernehmen

Sechs Wochen hatten die Schüler*innen Zeit: zum Recherchieren, Schreiben und Malen, Bauen und Basteln, Programmieren und Gestalten – aber auch zum Dokumentieren ihrer Arbeit. Jede Schülerin und jeder Schüler hat dabei gelernt, strukturiert und eigenständig zu arbeiten, mit Zeitdruck umzugehen und Verantwortung zu übernehmen. Unterstützung erhielten die Jugendlichen von ihren Mentor*innen, die im Prozess beraten haben und bei jeder Herausforderung zur Seite standen. Wie viel Kraft und Zeit in den Projekten steckt, wird in Rosa’s Antwort auf die Frage zu ihrer Motivation deutlich: „Ich stelle mir nicht vor, wie viele Seiten ich noch machen muss, sondern wie viele ich schon gemacht habe. Ich habe mir vorgenommen, pro Tag 17 bis 20 Seiten zu schreiben. Wenn ich die nicht geschrieben habe, dann gehe ich nicht ins Bett, bevor die nicht fertig sind.“ Rosa hat ein Bullet Journal erstellt, in dem sie jede der 260 A5 Seiten selbst gemalt und unterschiedlich gestaltet hat.

Fenia hat schon drei Präsentationen gesehen, bevor sie dran ist. Die Aufregung ist bereits etwas gewichen. Schon länger beschäftigt sie sich mit Kosmetikprodukten und stellt diese selbst her – ganz ohne Chemie. Sie hat ihre eigene Sugaringpaste zur Haarentfernung aus Zucker und Zitronensaft kreiert und weiß, dass eine Haferflocken-Maske gegen fettige Haut hilft. „Falls der Haut Feuchtigkeit fehlt, kann man ganz einfach Aloe Vera-Eis herstellen und dieses für die Haut nutzen.“, erklärt Fenia. Aus ihren eigenen Kreationen hat sie ein DIY Kosmetik-Buch gestaltet. Zu jedem Produkt hat sie Fotos in passenden Umgebungen erstellt und sich über Anordnung und Strukturierung des Buchs Gedanken gemacht. 

GPA-Präsentation per Livestream

In jedem einzelnen Produkt, in jeder Präsentation steckt so viel Kreativität, Motivation und Engagement. Doch nicht nur das, auch an der Vorbereitung der GPA-Präsentation wurde mit großer Initiative gearbeitet. Aufgrund der Corona-Maßnahmen durften im Atrium nur 50 Personen Platz nehmen. Drei ehemalige Schüler haben angeboten, an beiden Tagen einen Livestream einzurichten und dafür die Tage frei zu nehmen. Die Präsentation war so nicht nur im Atrium zu erleben, sie wurde auch in zwei Klassenräumen oder direkt ins Wohnzimmer übertragen. Alle interessierten Eltern, Großeltern, Geschwister und ehemalige Schüler*innen konnte die GPA-Präsentation so live verfolgen. Damit die Qualität sowohl digital als auch analog stimmt, hat die Technikgruppe der Oberschule dafür gesorgt, dass die Bühne gut ausgeleuchtet ist und der Ton verständlich ist.

Alle GPA-Produkte im Überblick

  • Nähen von vier Outfits
  • Basketball Workoutbook
  • Bullet Journal
  • DIY Naturkosmetik-Buch
  • Motorisiertes Fahrrad
  • Gartenschach-Figuren aus Holz
  • Pralinen
  • Sonnenuhr
  • Seifenkiste
  • Theaterstück
  • Breakdance-Choreografie
  • Erstellen eines Internet-Forums (I.G.D.X.)
  • Videospiel
  • Regal
  • Insektenhotel
  • Destillation von ätherischen Ölen
  • Illustrationen zum Buch „Frei von Markt und Staat“
  • Weinregal
  • Schreibtisch
  • Gewächshaus

Herzlichen Glückwunsch zum Montessori-Schulabschluss und zur erfolgreichen Präsentation!

Blick auf einige Produkte