Newsblog

Team GoGreen: Paula, Liou und Pola von der Deutsch Skandinavischen Gemeinschaftsschule.

DSG-Schüler*innen gewinnen Preis mit eigener App-Idee

Drei Schüler*innen der Deutsch Skandinavischen Gemeinschaftsschule (DSG) entwickeln eine Klimaschutz-App und belegen damit den dritten Platz im bundesweiten Wettbewerb XStarters Challenge. Nun dürfen sie die App mit finanzieller Unterstützung aus dem Gewinn umsetzen.

XStarters ist ein Innovationsprogramm des Volkswagen Konzerns mit dem Ziel, junge Menschen in Deutschland zu digitalen sozialen Innovationen zu inspirieren und zu aktivieren. Sie sollen Ansätze und Lösungen für die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen mit Hilfe digitaler Produkte entwickeln. XStarters vermittelt die dazu notwendigen Kompetenzen in Workshops und Seminaren, besucht Schulen, betreibt einen Blog und veranstaltet einen jährlichen Wettbewerb: die XStarters-Challenge.

Im August 2018 machte der XStarters Roadtour-Truck Halt an der Deutsch Skandinavischen Gemeinschaftsschule und veranstaltete einen Workshop im Design Thinking. Einige Schülerinnen und Schüler waren so begeistert, dass daraus drei Teams hervorgingen, die sich mit ihren Ideen für den Wettbewerb XStarters-Challenge anmeldeten.

Die Aufgabe lautete: Entwickelt eine digitale Lösung für eine der sozialen und ökologischen Herausforderungen unserer Gesellschaft.
In Rahmen eines Kurses an der DSG, der die Teilnahme an Wettbewerben begleitet, konnten die Teams ihre Ideen ausarbeiten und einreichen.

Zwei der drei Teams begeisterten mit ihren Ideen die Jury und erreichten das Finale aus 15 von deutschlandweit 132 Teams. Aber nur ein Team der DSG durfte seine Idee in Wolfsburg präsentieren. Der Grund: Das zweite Team war einfach noch zu jung: Im Regelwerk des Wettbewerbs steht, dass die Teilnehmenden zwischen 14 und 19 Jahren alt sein sollen. So muss sich ein Team mit der Präsentation noch ein Jahr gedulden.

Paula, Liou und Pola vom Team GoGreen waren gerade alt genug und reisten am 9. Februar als jüngstes Team in Wolfsburg an. Die drei hatten eine App namens EcoSaver erdacht, mit deren Hilfe man auf spielerische Weise umweltfreundliche Entscheidungen im Haushalt treffen kann.

Beim großen Finale der XStarters-Challenge am 9. Februar 2019 im Phaeno in Wolfsburg präsentierten sie ihre Idee. Sie gewannen die Begeisterung der Jury und des Publikums und belegten den 3. Platz.

Nun dürfen die drei ihre Idee einer App Wirklichkeit werden lassen. Denn der 3. Preis umfasst die Unterstützung in der Umsetzung durch die Berliner Firma N3XTCODER im Wert von 4.000 Euro.

Weitere Informationen zum Projekt: www.xstarters.digital
Weitere Informationen zur Schule: www.dsg-schule.de
Weitere Informationen zur EcoSaver-App: demnächst hier 😉