Newsblog

Illustration: Annika Albrecht

Einladung zur Konferenz: Fremdsprachenlernen im 21. Jahrhundert

Möchtest Du das Sprachenlernen reformieren? Denkst Du auch, dass selbständiges Lernen das Leben bereichert? Dann komm nach Essen und teile Deine Gedanken und Erfahrungen mit Gleichgesinnten!

Gemeinsam mit der Universität Duisburg-Essen und der Universität Braunschweig lädt die Montessori Stiftung Berlin zu einer inspirierenden Konferenz, die sich mit dem Fremdsprachenkonzept im 21. Jahrhundert befasst.

Sie findet am 23. November 2018 in Essen unter folgendem Titel statt:

Reforming the foreign language Classroom – empowering students to take ownership

Im Mittelpunkt dieser eintägigen LASIG*-Veranstaltung steht das Erlernen von Fremdsprachen in Schulen, die Lernende bereits dabei unterstützten, Verantwortung für ihr Lernen zu übernehmen und die sich mit der Gestaltung zukunftsweisender Lernumgebungen beschäftigen.

*Die „LASIG“ = „Learner Autonomy Special Interest Group“ ist eine Interessengruppe (special interest group) der International Association of Teachers of English as a Foreign Language (IATEFL)

Alle Lehrenden aus dem Fremdsprachenbereich, die ihren Unterricht schon jetzt autonomer gestalten oder zukünftig gestalten wollen, sind herzlich eingeladen, ebenso wie Interessierte aus Forschung und Wissenschaft.

Die Konferenz-Sprache ist Englisch.

Alle wichtigen Informationen finden Sie im Flyer (PDF zum Download)  und in der Programmübersicht (PDF zum Download) 

Weitere Informationen und Anmeldung zur Konferenz unter
https://www.uni-due.de/lasig/