Newsblog

Nick M. Höller tritt ab Montag erneut in der ZDF-Küchenschlacht an. Diesmal für die Montessori Stiftung bzw. die Freie Montessori Schule Berlin / Foto: ZDF/Gunnar Nicolaus

In der ZDF Küchenschlacht wird für uns gekocht!

Der Köpenicker Hobbykoch Nick M. Höller überzeugte mit seinen kulinarischen Fertigkeiten vor vier Jahren berühmte Köche in der ZDF Küchenschlacht und gewann die Sendung. Kommende Woche tritt er erneut an: Im Advents-Special kochen ehemalige Teilnehmer der Show für einen guten Zweck. Und Nicks guter Zweck – sind wir!

Wie kam Nick gerade auf uns? Der angehende Industriekaufmann aus Friedrichshagen wollte sicher gehen, dass er selbst miterleben kann, was aus dem Geld wird, sollte er gewinnen. Er suchte nach Initiativen in Köpenick, stieß auf die Montessori Stiftung und schließlich auf die Freie Montessori Schule Berlin. „Mir ging das Herz auf als ich auf der Website las, dass die Kinder mit in die Essengestaltung eingebunden werden“, sagt Nick Höller. Er war sofort Feuer und Flamme von der Idee, dass sein eventueller Gewinn gleich um die Ecke für so etwas zum Einsatz kommt.

Um sich davon zu überzeugen, dass die Infos auf der Website nicht bloß leere Worte sind, besuchte Nick am 18. Oktober die Freie Montessori Schule Berlin in Wendenschloß. Es war ein Tag der GPA-Präsentationen. So stolperte Nick quasi direkt ins Herz der Montessori-Pädagogik. „Die Selbstständigkeit und das Selbstbewusstsein, mit dem die Jugendlichen mich sofort willkommen hießen, waren sehr beeindruckend“, erklärt der Hobbykoch. Ein Zehntklässler führte ihn durch die Ausstellung. „Die Atmosphäre war so freundlich und offen. Das habe ich an einer Schule noch nie erlebt.“

Mittags aß Nick in der Cafeteria Bratwurst, Sauerkraut und Kartoffelbrei. „Ich sah hier Kids Essen an ihre Mitschüler verteilten. Und die waren offensichtlich mit Freude bei der Sache“, berichtet der 39-Jährige fast verwundert. „Dieses Miteinander, auch beim Essen, fand ich super.“ Mit Sebastian Weyrauch (Basti), der alle an der Freien Montessori Schule Berlin täglich frisch bekocht, fachsimpelte Nick über Desserts und Weihnachtsmenüs. Basti berichtete, wie und was er kocht, dass er mit den Kindern über das Essen redet und ihre Ideen stets willkommen sind. Dann zeigte Basti Nick die Schulküche.

Basti und Nick im September in der Küche der Freien Montessori Schule Berlin. Stolz trägt Nick M. Höller seine Gewinner-Schürze von 2013 / Foto: Jana Pajonk

Zum Schluss führten zwei Schülerinnen der 7/8/9 Nick noch spontan durch die Räume von Kinderhaus, Grund- und Oberschule. „Jeder hatte irgendwas zu tun, an dem er Spaß hatte zu wachsen“, beschreibt Nick seine Beobachtungen. „Das war wirklich beeindruckend, und ich verstand plötzlich das Prinzip ‚Hilf mir, es selbst zutun‘, von dem ich auf der Website gelesen hatte.“ Nach seinem Besuch stand für Nick endgültig fest: Sollte er gewinnen, gehen die 1.500 Euro Preisgeld an die Freie Montessori Schule Berlin.

Ab Montag muss sich Nick jeden Tag eine Runde weiter kämpfen. Mal sehen, wie weit er kommt. Die besten Köche der Sendung treten am Freitag im Finale an.

Sendezeiten im ZDF

Montag, 27.11.2017 / 14:15 Uhr – Vorrunde
Dienstag, 28.11.2017 / 14:15 Uhr – Achtelfinale
Mittwoch, 29.11.2017/ 14:15 Uhr – Viertelfinale
Donnerstag, 30.11.2017/ 14:15 Uhr – Halbfinale
Freitag, 01.12.2017/ 14:15 Uhr – Finale

Mediathek 

Alle Sendungen sind ab dem Tag der Ausstrahlung in der Mediathek unter www.zdf.de/show/die-kuechenschlacht abrufbar.

Facebook

Wir verfolgen die Sendung auf unserer facebook-Seite. Folgt doch uns 😉