Newsblog

Montessori auf der Didacta 2016

Die Montessori-Pädagogik bietet Kindern einen Schüssel, die Welt in ihren Zusammenhängen und Vernetzungen zu begreifen. So sensibilisiert sie Kinder und Jugendliche auch für die besondere Verantwortung des Menschen für die Welt, in der wir leben. Abgestimmt auf die unterschiedlichen Phasen der kindlichen Entwicklung geht es immer darum, die Kinder ganzheitlich an ihre Lebenswelt heranzuführen. Auf der Bildungsmesse Didacta präsentiert sich die Montessori-Pädagogik in diesem Jahr deswegen unter dem Motto „Dem Kind die ganze Welt geben“.

Zum Beispiel mit diesen Verantaltungen:

  • Treffen der „Montessori Community
    Der Montessori Dachverband Deutschland e.V. (MDD) lädt am Donnerstag, 18.02.2016 um 16 Uhr, interessierte Montessori-PädagogInnen zu seinem Stand ein.
  • Montessori-Tag
    Am Freitag, 19.02.2016, findet eine ganztätige Fachtagung zum Thema „Wie zukunftsfähig ist die Montessori-Pädagogik?“ statt. Referenten wie Prof. Wassilios Fthenakis, Präsident des Didacta Verbands, Lynne Lawrence, General Secretary der Association Montessori Internationale und Prof. Christine Hansen von der Universität Passau blicken auf die Montessori-Pädagogik im Zusammenhang mit den Herausforderungen unsere Zeit.

Auch der Vorstand der Montessori Stiftung Berlin wird vor Ort sein, das Netzwerk pflegen und ausbauen und steht für Gespräche zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Programm Anmeldung finden Sie unter Website des Montessori Dachverbands Deutschland e.V.  sowie im Flyer zur Fachtagung.